Das Team

Das RobotChallenge-Team der Technischen Universität Berlin besteht aus 23 Studierenden, die sich unabhängig von Professoren oder Studiengängen mit der Entwicklung autonomen Fliegens im akademischen Kontext auseinandersetzen. Die Teilnahme am Wettbewerb in der Kategorie „AirRace“  mit zwei Drohnen ist hierbei ein erklärtes Ziel und setzt den Zeitrahmen.

Zum Einen wird ein Quadcopter entwickelt, zum Anderen entsteht ein klassischer Flugzeugentwurf.  Zwar bedeutet die parallele Entwicklung mehrerer Drohnenframes einen deutlichen Mehraufwand, jedoch erhöhen sich auch die Chancen mit der Umsetzung verschiedener Konzepte.

Neben den beiden Frames als physisch fliegende Plattformen sind sowohl Steuerung und auch Navigation für die Drohnen zu entwickeln. So wurden fünf Entwicklungs-Teams und ein Organisationsteam gebildet.


Quadrocopter Frame

Fixed Wing Frame

Organisation



Navigation

Integration

Machine Learning